GENO Wohnbaugenossenschaft eG - Geschädigte gesucht!

by Sandra 28. Oktober 2014 17:44

Wer wurde ebenfalls Opfer und Geschädigte(r) der GENO Wohnbaugenossenschaft eG in Ludwigsburg?!?

GENO Wohnbaugenossenschaft eG aka GENO eG, Genotec, Genotrade eK, Geno Vertrieb AG ehemals Leinfelden-Echterdingen bzw. Schwäbisch Hall, jetzt zusammen gezogen in Ludwigsburg bei Stuttgart.

- Du hast deine Mitgliedschaft 2011 gekündigt, diese wurde 2012 wirksam?
- Die Mitgliederversammlung zur Kündigung fand erst 2014 statt ?
- Die Auszahlung deiner Anteile hast du erst jetzt (statt 2013) erhalten ?
- Der abgezogene "Verlustanteil" betrug weitaus mehr als 3 bis maximal 5% der Einlagesumme ?
- Das "Auseinandersetzungsguthaben" fiel deutlich niedriger aus, als erwartet bzw. versprochen ?


Update, 18.12.2014 : facebook-Gruppe für den Austausch von (demnächst ...) Geschädigten eröffnet.

Suchergebnisse beim Verbraucherportal ciao.de - SandraZ74 bin ich!


Update, 05.01.2015 : Trotz einem (ersten?) eingestellten Ermittlungsverfahren von 2006 gegen Geno, gibt es laut Gespräch mit dem Polizeipräsidium in Karlsruhe (damals ermittelnde Behörde) grundsätzlich immer die Möglichkeit eine eigene Anzeige beim nächsten Polizeirevier zu stellen.

Habt hierfür so viele Schreiben wie möglich (von euch sowie von Geno) und eure eigene Geno-Chronik (wann, warum, über wen habt ihr abgeschlossen, wie verlief schließlich alles usw.) zur Hand!!

Es muss ein extrem gut ausgeklügeltes Netz sein, womit diese Unternehmensgruppe mit ihrer Wohnbau-Abteilung (bislang / noch) durchzukommen scheint - vielleicht sind auch einfach nur mal wieder die gesetzlichen und somit lobby-politischen Möglichkeiten gegeben, um ungeschoren mit dieser Betrugsmaschinerie weitermachen zu können. *?!?*

Allerdings: Je mehr Anzeigen - wieder - bei der Polizei und somit bei der zuständigen Staatsanwaltschaft ankommen, desto eher wird man - hoffentlich - wieder mit neuen Ermittlungen rechnen dürfen!

Also macht euch bitte die "Mühe", nehmt eure Geno-Sachen zusammen und dann entweder über den Anwalt oder persönlich, aber auf jeden Fall: ANZEIGE ERSTATTEN!


Update, 22.02.15:
Hilfe naht! Seit meinem Aufruf finden sich immer mehr GENO-Geschädigte nicht nur in der facebook-Gruppe ein, sondern auch ehemalige Vermittler formieren sich, um zu helfen.

Per Mail an geno.geschaedigte@gmail.com erhält man einen Fragebogen und kann auch um weiteren (Telefon)Kontakt bitten.


Update, 04.03.2015 :


Mit heutigem Datum erhielt ich - vorab per e-mail - von der Kanzlei Predeschly in Stuttgart die Aufforderung, die von mir initiierte facebook-Gruppe zu löschen sowie den Beitrag auf meiner Homepage - ähm, sorry: das ist ein Blog! (nur so am Rand angemerkt) - zu entfernen, da meine Ausführungen zur Geno Wohnbaugenossenschaft eG nicht nachvollziehbar, um nicht zu sagen falsch seien und demnach geschäftsschädigendes Verhalten darstellen.  *ah ja* ....

Dies kann ich natürlich aufgrund des Zulauf in der Gruppe sowie aufgrund zahlreicher Meldungen "hinter den Kulissen" selbstverständlich in vollem Umfang nachvollziehen und bestätigen: Ich behaupte Scheiß, all die anderen (zukünftig) Geschädigten sind reine Einbildung - lass die Geno machen, die macht das schon korrekt! *ah ja* ....

Ich werde aufgefordert, bis 06.03.2015 12h besagte Inhalte und die facebook-Gruppe aus dem Netz zu nehmen. Sollte ich diesem nicht nachkommen, wird bereits angekündigt, eine einstweilige Verfügung gegen mich zu erwirken und Geno behält sich vor, meine Äußerungen unter strafrechtlichen Gesichtspunkten prüfen zu lassen. *ah ja* ....

 

Update, 28.05.15:

Gestern erhielt ich eine Mail über die am 21.5. in Ludwigsburg stattgefunden habende Mitgliederversammlung.

Der Absender konnte auch ein persönliches Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden Meier führen, in dem es unter anderem um die "Verluste" ging:

Zum 31.12.13 betrug der Bilanzverlust 9,54 Mio € , zum Jahresabschluss 2014 waren es laut Meier sogar 11,4 Mio €.

Fragt sich nur, wo das ganze Geld tatsächlich hinging und weiteres noch hingehen wird ....?

Während der am 22. Juni geplanten Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2013 soll u.a. beschlossen werden, den Verlust von den Mitgliedereinlagen (=Geschäftsguthaben) abzubuchen. Desweiteren sollen auch diejenigen zur Kasse gebeten werden, die gekündigt haben und sich im Kündigungslauf befinden bzw. ihre Zahlungen schlichtweg eingestellt haben.

Den an der MV anwesenden Mitgliedern wurde angeboten, zu 2015 "neu" der Geno beitzutreten und [ die Scheiße ] von vorne anzufangen. Alle Anwesenden sollen sich negativ geäußert haben, sodass von irgendwelchem Vertrauen oder "neuem Vertrauen" [ das man(n) ja gewinnen wollte ] keine Rede sein konnte.

Leute, bleibt mit der IG in engem Kontakt und versucht keine Alleingänge, sofern ihr euch entweder
a) nicht 101% sicher seid, es tatsächlich hinzukriegen oder
b) keinen 101% kompetenten Anwalt zum Thema habt!


Update, 08.06.15: Am 22. Juni findet in Ludwigsburg (bei Stuttgart) die Mitgliederversammlung für den Jahresabschluss 2013 statt und ALLEN Betroffenen sowie "eingeladene" Mitgliedern wird dringend empfohlen hieran teilzunehmen!

Es lässt Absicht vermuten (Vorankündigungszeit, Ferienzeit usw.), dass möglichst wenig betroffene Mitglieder Zeit finden, an der Versammlung teilzunehmen, um anstehende Änderungen einfach durchwinken zu können.

Unter anderem ist - als weiterer Nachteil für die "Anleger" - anzunehmen, dass die Kriterien für eine Vollauszahlung weiter aufgeweicht werden sollen. ...

Wer wirklich partout nicht an der Versammlung teilnehmen kann, sollte seine Stimme einer Vertrauensperson geben, die Zeit hat, im Sinn des "Anlegers" abzustimmen. Der ein und andere "Neu"-Geschädigte aus der facebook-Gruppe wird ebenfalls vor Ort sein.

Update, 09.10.16:

ACHTUNG Neu- sowie zukünftig Geschädigte, die nicht die Finger vom Geno Wohnbaukonzept lassen können...:

Bei uns "Alten" hat "nur" Geld bei der Auszahlung gefehlt ... Ihr werdet noch einiges an Kohle hinterher schießen dürfen, um die Misswirtschafterei und das ("vermutliche") Schneeballsystem noch einige Zeit am Laufen zu halten...

Wer also kein Geld zum aus dem Fenster werfen hat, sollte von Anfang einen Riesenbogen um das Geno Wohnkonzept machen!!

 

Kommentare sind geschlossen

Powered by BlogEngine.NET 2.5.0.6
Theme by Mads Kristensen | Modified by Mooglegiant

Wichtiges in Kurzform

11.10.17: Wiedereingliederung - Der Krebspatient als Depp vom Dienst

09.10.17 Update: Neues aus Absurdistan Teil 2   Danke, Welt-Sozialamt und Kriegstreiber Deutschland! ...

06.10.17 Update: Diese Maas-Kahane-Corrective-Spinner merken Null und Nix mehr ... "Vorübergehende" 24-Std facebook-Profilsperre dauert an. - Seit fast 3 MONATE! :-))

____________________________ 

Art. 20 GG: >> Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. <<
____________________________

Gemeinsam gegen staatliche Willkür und Abzocke:

Die Freie Welt: Internet- und Blog-Zeitung für die Zivilgesellschaft

Medienfreiheit für die Bürger - JETZT!

Zivile Koalition e.V.

Abgeordneten-Check: Kampagnen gegen politische Willkür

Abschaffung der Rundfunkzwangsgebühr (GEZ)

Abschaffung der Hundesteuer in Deutschland

___________________________
 

Refugee and Migrant Crime Map
Verzeichnis über von "Flüchtlingen"TM und Migranten verübten Straftaten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. - Danke, Merkelregime! Danke, Deutschmichels!

____________________________
  
haustierkost.de
(Hund, Katze & Frettchen artgerecht füttern)

Mister Spex
(So kauft man Brillen heute.)


Prozenthaus24.de

(Einkaufen wie immer, Sparen wie noch nie.)
_____________



Impressum

Month List